Der Februar wird besonders

Der Februar wird besonders

Wir beginnen das neue Jahr mit den letzten 4 Vorstellungen der Komödie „Die Affäre in der Rue de Lourcine“. Weiter geht es dann ab dem 20. Januar und zwar mit der Wiederaufnahme von Die Stierkämpfer. Das Solo mit Martina Guse „Ein Gespräch im Hause Stein über den abwesenden Herrn von Goethe“ ist für den Solo-Preis „Tonnella“ nominiert und wird am 06.02. im Rahmen des Monospektakel-Festivals gezeigt. Vom 02. bis 04.02. haben Sie nochmal Gelegenheit die Inszenierung von Karin Eppler im Forum Theater zu sehen. 

Der 24. Februar wird besonders! An diesem Tag zeigen wir die Uraufführung „Die alte Frau und der Fluss“ nach dem Roman von Ismail Fahd Ismail. Die Bearbeitung für die Bühne stammt von unserem Co-Intendanten Dieter Nelle, der auch Regie in dieser Produktion führt.

Die Forum Theater-Crew wünscht Ihnen ein  glücklichen Jahr 2022!

Bis bald im Forum Theater

Die Affäre in der Rue de Lourcine

Die Stierkämpfer

 

Ein Gespräch im Hause Stein über den abwesenden Herrn von Goethe

 

 

Die alte Frau und der Fluss