Forum Theater erneut nominiert für den Monica Bleibtreu Preis bei den bundesweiten Privattheatertagen

Forum Theater erneut nominiert für den Monica Bleibtreu Preis bei den bundesweiten Privattheatertagen

„Hamlet“ vom Forum Theater Stuttgart ist für den beliebten Monica Bleibtreu Preis nominiert und startet bei den 7. bundesweiten
Privattheatertagen in Hamburg in der Kategorie (Moderner) Klassiker.

Mit „Hamlet“ ist das Forum Theater Stuttgart nach 2016 (Das Wintermärchen) zum zweiten Mal zu den bundesweiten PRIVATTHEATERTAGEN eingeladen. Das Festival läuft vom 19. Juni bis zum 1. Juli
2018 in Hamburg. Die Bekanntgabe der Gewinner findet bei einer festlichen Abschlussgala am 1. Juli 2018 statt. Das Stück startet in der Kategorie (moderner) Klassiker. „Hamlet“ vom Forum Theater Stuttgart konkurriert in der Kategorie (Moderner) Klassiker mit „Das Lächeln am Fuße der Leiter“ vom Societaetstheater Dresden, „Buten vör de Döör / Draußen vor der Tür“ vom Ohnsorg Theater, Hamburg und „Die Liebe der kleinen Mouche“ vom Waidspeichertheater Erfurt.

Die PRIVATTHEATERTAGE werden von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien gefördert. Sie sollen auf die Bereicherung der Theaterlandschaft durch die künstlerische Vielfalt der 280 deutschen Privatbühnen aufmerksam machen. Vom 19. Juni bis 1. Juli 2018 werden zwölf nominierte Theaterstücke in Hamburg aufgeführt, aus denen eine unabhängige Festival-Jury die Gewinner die Monica Bleibtreu Preise in den Kategorien (moderne) Klassiker, Komödie und (zeitgenössisches) Drama auswählt. Der undotierte Preis wird im Rahmen der feierlichen Abschlussgala am 01. Juli 2018 vergeben. Die Festivalbesucher haben zudem die Gelegenheit, eine Theaterproduktion mit dem Publikumspreis zu würdigen. „Privattheater sind eine wichtige Säule in unserer Theaterlandschaft, sie leisten auch durch vielfältiges Programm, Modernität und Leidenschaft einen wichtigen gesellschaftlichen Beitrag. Die Privattheatertage wollen den Blick auf die vielseitige deutsche Privattheaterlandschaft schärfen und sind inzwischen zu einem wichtigen „Get-together” für die bundesdeutsche Privattheaterszene geworden.” (Axel Schneider, Initiator der Privattheatertage)

Weitere Informationen unter: www.privattheatertage.de